Adipositas?
Infos für Menschen mit Adipositas.

Infos für Menschen mit Adipositas

Hie habe ich mal ein paar Erfahrungen aufgeführt die ich vor der Schlauchmagenoperation bei den verschiedenen Stellen gemacht habe. Um Menschen die so einen Schritt in Betracht ziehen mal aufzuzeigen was so im Vorfeld von so einer OP abgeht.

Anlaufstationen und Hürden die ich vor der OP nehmen musste.

Ich Marcus Diagnose Adipositas
Icon1 Sport Style Fitness Marcus Geistert
Diagnose Adipositas Marcus Geistert

1. Hausärztin

Bei meiner Hausärztin habe ich mich zu dem Thema Adipositas beraten lassen, des weiteren habe ich mir in einem ausführlichen Gespräch die Vor-und Nachteile aufzeigen lassen. Der erste Schritt in mein neues Leben war nun getan. Jetzt galt es für mich diesen Weg auch konsequent weiter zu gehen.

2. Adipositassprechstunde

Auf den ärztlichen Rat hin den ich von meiner Hausärztin bekommen habe in einer Adipositassprechstunde vorstellig zu werden habe ich mich dazu durchgerungen. Also ging ich diesen Weg und machte einen Termin in so einer Sprechstunde. Zu meiner Verwunderung habe ich auf so einen Termin lange warten müssen. In dieser Sprechstunde nahm sich der Arzt viel Zeit für mich und erklärte mir genau was vor-und nach der OP auf mich zu kommen würde. Des weiteren bekam ich hier meine ganzen Folgetermine wie zum Beispiel: Für den Chirurgen, für den Diabetologen, für den Psychologen und für den Augenarzt.

3. Krankenkasse

Der Weg zur Krankenkasse erfolgte bei mir erst nach der Adipositassprechstunde. Da ich von dem dortigen Arzt die Diagnose Adipositas bekommen habe und somit etwas in der Hand hatte um einen Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse stellen zu können. Die Bewilligung dauerte in etwa 6 Monate und war nach der Bewilligung für weitere 6 Monate gültig. Die Frist von 6 Monaten braucht man auch da man nicht bei jedem Mediziner einen zeitnahen Termin bekommen kann.

4. Chirurg & Internist

Beim Chirurgen wurde mir nochmal genau erklärt was während der Operation auf mich zu kommt. Weiter wurde ich auch über die Risiken die während einer OP auftreten können informiert. Bei diesen Informationen über die Risiken kann man es niemanden übel nehmen das er im letzten Moment einen Rückzieher macht. Denn hier wird einem mit klaren Worten erklärt das diese OP alles andere als einfach ist. Der Internist untersuchte mich gründlich und wertete mit mir auch meinen Lungenfunktionstest aus den ich im Vorfeld absolvieren musste. Fällt dieser Test schlecht aus kann der Internist sein OK verneinen da die Risiken für die OP zu groß währen.

Da ich kein Mediziner bin habe ich Ihnen hier mal eine sehr informative Seite verlinkt wo Sie Fachlich kompetente Mediziner um Rat fragen können. (Adipositaschirurgie München)

5. Diabetologe

Meinen Zucker musste ich damals mit dem Medikament Metformin 1000 in Schach halten, der Diabetologe bestätigt mir in einem Attest das die Schlauchmagenoperation anzuraten ist da ich einen Zuckerwert ohne Metformin von 20 hatte. Des weiteren habe ich von diesem Arzt eine Tablette bekommen die 8 Stunden im Körper bleiben muss. Hier wird einem am nächstem Tag Blut genommen um auszuschließen das man ein Problem mit der Hirnanhangsdrüse hat.

6. Psychologe

Meine Psyche hat sehr unter meinem Übergewicht gelitten. Mein Alltag bestand zu einem großen Teil aus Essen und wenn das Essen alle war beschäftigte ich mich damit wieder Essen zu beschaffen. Wenn man eine halben Stunde nach dem Essen schon wieder Hunger hat wird das zu einer großen psychischen Belastung. Nicht nur für einen selbst sondern auch für den Familienkreis. In einem sehr sachlichen Gespräch was ich mit dieser netten Psychologin geführt habe hat Sie mir klar gemacht das es so auf keinen Fall weiter gehen kann. Auch diese Ärztin attestierte mir die Dringlichkeit dieser OP aber machte mir auch klar das diese OP eine reine Unterstützung ist und kein Heilmittel. Es muss bei einem KLICK im Kopf machen.

7. Augenarzt

Durch meinen hohen Zucker bekam ich auch schlechtere Augen. Das heimtückische an Diabetes ist das sich der Zucker der im Blut verbleibt in den kleinsten Blutgefäßen festsetzt und dort Schaden anrichtet. Schließlich bekam ich von diesem Arzt auch die Befürwortung diese OP machen zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Menü schließen