Die Vereinigung von Körper und Geist im Kraftsport

Die Vereinigung von Körper und Geist im Kraftsport

Die Vereinigung von Körper und Geist im Kraftsport

So leicht wie der Satz: „Körper und Geist im Kraftsport in den Einklang bringen.“ über die Lippen geht, ist die Umsetzung leider nicht. Auch ich habe mich am Anfang schwer getan, mit eisernen Willen und dem streben nach Fortschritt habe ich es geschafft den dämonischen Schweinehund zu besiegen.

Zielstrebig trainieren im Kraftsport

Wenn ich sage zielstrebig trainieren im Kraftsport dann meine ich 110% Einsatz beim Training. Wer es schafft Körper und Geist in den Einklang zu bringen wird in Dimensionen vorstoßen die er nie für möglich gehalten hätte.
Mit der Aussage: „Körper und Geist in den Einklang bringen.“ könnte man meinen das es hier um Kampfsport geht. Nein! Hier geht es um Kraftsport! Kampfsportler aus vergangenen Epochen haben früh gemerkt das man mit der Vereinigung von Körper und Geist seine Leistung um ein Vielfaches steigern kann.

Zielstrebig trainieren im Kraftsport was versteht man darunter?

Nur derjenige der sich immer wieder aufs Neue und mit eisernen Willen motivieren kann und seinen Trainingsplan zu 100% umsetzt wird erfolgreich sein. Der Mensch ist ein Produkt der Natur und in der Natur gibt es keine Perfektion. Jeder der es schaffen will sollte sich am Fortschritt seines Trainings orientieren und wenn er noch so klein ist. Mein Training

Fortschritt ist die Betrachtungsweise das Ihr heute besser seit, wie Ihr es gestern gewesen wart.
Marcus Geistert Sport Style Fitness Kraftsport Ernährung
Marcus Geistert
Kraftsportler, Angler, Grafik & Webdesigner
Meine Tipps
  • Den Kopf frei machen

    Vor dem Training sollte man sich seinen Kopf frei machen und die Aufmerksamkeit 100% dem Training widmen.

  • Die Übung im Geiste durchführen

    Bevor Ihr mit einer Übung beginnt, geht diese in eurem Geiste durch. Führt die Übung Schritt für Schritt aus. Denn so könnt Ihr den Körper optimal auf die bevorstehende Anstrengung vorbereiten.

  • Fortschritt nicht Perfektion

    Mit dem Fortschritt wachst die Motivation und wer motiviert ist hat die Schaffenskraft den Fortschritt zu genießen. Die richtige Einstellung und eine Top Motivation sind wichtige Bausteine für das optimale Zusammenspiel von Körper und Geist.

  • Äußere Einflüsse ausblenden

    Blendet äußere Einflüsse aus, sieht man bei einer Übung für andere Menschen komisch aus so wird man schnell deren Aufmerksamkeit bekommen. Ignoriert das!!! Haltet die Konzentration und bleibt 100% bei der Sache.

  • Ruhephasen einhalten

    So wichtig wie das Training auch sein mag, so wichtig ist es auch die Ruhephasen einzuhalten. Versucht so lange es euch möglich ist zu schlafen! Schlaf ist die beste natürliche Regenerationsquelle die man als Sportler bekommen kann. Insofern es Euch möglich ist, geht nach dem Training ins Bett!!!

Einen Teil meiner Regeneration hole ich mir beim Angeln, ja Angeln. Da warte ich nicht auf schönes Wetter sondern gehe dann ans Wasser wenn mich der Ruf der Natur ereilt. Und mich auffordert meiner Leidenschaft, dem Karpfenangeln nach zu gehen. Mehr über das Karpfenangeln findet Ihr hier. Marcus Geistert Fishing

Marcus Geistert Sport Style Fitness Die Vereinigung von Körper und Geist im Kraftsport
Marcus Geistert Sport Style Fitness Blog
Marcus Geistert Sport Style Fitness am Wasser

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen